Allgemein

Impressionen – Jahreskunstausstellung 2019

Unsere diesjährige Jahreskunstausstellung mit dem Motto „Stillleben“ war wieder sehr gut besucht. Zwölf BunteHunde präsentierten neue Arbeiten zu diesem Thema in der Alten St Martinskirche von Zeutern. Dazu gab es eine Vernissage, schöne Musik auf der Steelharp und viele interessante Gespräche. Auf dem Gruppenfoto ist dazwischen ein eigenwilliges Werk unseres Bildhauers Frank Köhler zu sehen – eine stillende Madonna mit ihrem quicklebendigen Kind > „Stillleben“! > Thema nicht verfehlt!

 

Hier weiter lesen

„Stillleben“, das Motto der Jahreskunstausstellung 2019

„Stillleben“ mit drei „L“ lautet das Motto unserer diesjährigen Jahreskunstausstellung. Zehn Künstler/innen der BuntenHunde-Gilde werden Artefakte in verschiedenen Techniken der Malerei und Skulptur präsentieren. Wie in jedem Jahr findet diese Kunstschau in der Alten St. Martinskirche in Zeutern statt, immer während des Kerwe-Wochenendes in Ubstadt-Weiher. Am Sonntag dem 10. November 2019 von 11 bis 18 Uhr findet diese Veranstaltung im Innern der alten Kirche statt. Die Vernissage beginnt um 14 Uhr. Eine besondere Musikdarbietung wird von der Büchiger Musikerin Ursula Heymanns-Nissen vorgestellt mit den Klängen eines interessanten Instruments, der Steelharp (siehe Abbildung).… Hier weiter lesen

Weinwandertage 2019

Die ButenHunde veranstalten wieder ihren „Kuchentag“ bei den Weinwandertagen Ubstadt-Weiher 2019. Am Samstag, dem 24. August 2019 werden die Aktiven auf dem Gelände des Alten Fachwerkhauses in Zeutern alle Vorbereitungen treffen und auch ihre Kunstwerke aufstellen. Dazu nutzen sie dieses Mal auch den kühlenden Gewölbekeller. Offiziell geht es dann los mit Kuchenverkauf am Sonntag, den 25. August 2019 um 11 Uhr. Das Gruppenbild zeigt die Bunten Hunde im Garten von Dagmar Schumacher in Weiher bei unserem letzten Treffen vor dem großen Event.

 

 

Hier weiter lesen

Arbeiten unserer Künstler > Friedbert Munz > Hohlwegaquarelle

https://www.munzart.de

 

Hohlwegfilm1 – HD 1080p

Friedbert Munz, Pressewart der BuntenHunde, zeigt hier einen Ausschnitt seiner Arbeiten. Nach dem Studium an der Kunstakademie und einer daran anschließenden selbstauferlegten künstlerischen Pause von rund zehn Jahren begann der Künstler um 1988 wieder an zu malen. Bevorzugte Motive waren die Hohlwege seiner Kraichgau-Heimat und die Rheinauenlandschaften um Karlsruhe und Rastatt. In sehr vielen Wanderungen hat er diese beiden Landschaftselemente zu Fuss oder mit seinem Klappfahrrad für sich erkundet. Das Video zeigt seine neue filmische Umsetzung mit einer Kamera-Drohne und der Musik von Linkin Park – „crawling“.… Hier weiter lesen