Karin El-Alem


Meine Motivation
Der Auslöser, mich wieder intensiv mit Malerei zu beschäftigen, war der Besuch des Malkurses von Klaus Plümer und Friedbert Munz im Josefshaus in Ubstadt. Es war faszinierend welche Kunstwerke man auf dem mir völlig unbekannten Steinpapier, durch den Einsatz von Tusche, Aquarell- und Acrylfarbe, Salz oder Frischhaltefolie entstehen lassen konnte. Inzwischen wage ich mich auch an großformatige Leinwände und experimentiere gern mit allem was der Baumarkt hergibt.

Die Adhäsionstechnik begeistert mich. Es ist erstaunlich, was sich aus Acrylfarbe entwickelt, wenn man Bitumen, Schellack, Spiritus oder Fettlöser aufbringt. Aber auch welche interessante Strukturen sich aus Wasser, Marmormehl, Sumpfkalk und Moorlauge auf der Leinwand entwickeln.

Malen ist für mich, meinen Bildern im Kopf, Form und Farbe zu verleihen und eintauchen in eine andere Welt.



Kontakt zu Karin El-Alem

Mathematik Captcha: − 1 = 1